Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Wochenmarkt auf dem Winterfeldtplatz

Wochenmarkt auf dem Winterfeldtplatz

Hannelore Eckert

Dieser Markt ist der wohl bekannteste und größte Berlins. Hier gibt es nichts, was es nicht gibt: Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, Käse und Eier, Brot und Kuchen, Blumen und Pflanzen – vieles davon in Bioqualität. Man findet aber auch Stände mit Bekleidung, Hausrat, Schmuck und Schnickschnack.

Die Auswahl ist riesig und das Getümmel auch. Anwohner, Touristen, Schwule und Transen bevölkern besonders am Samstag den Markt. Und natürlich kann man sich auf dem Markt auch stärken. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – Currywurst, Pelmeni, Thaisuppe, Lammwurst, frisch gepresste Säfte, handgemachte Kuchen, um nur eine Auswahl zu nennen. Und auch die Vegetarier und Veganer kommen auf ihre Kosten.

Wer sich nach dem Marktbesuch ausruhen möchte, kann dies in zahlreichen Restaurationen rund um den Winterfeldtplatz und die St. Matthias-Kirche tun.

Der Wochenmarkt ist mittwochs und samstags geöffnet. Zu erreichen vom U-Bhf. Nollendorfplatz

10781 Berlin/Schöneberg

Der Wochenmarkt auf dem Winterfeldtplatz

*****

Fotos: Hannelore Eckert