Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Goethe hat ihn bewundert

Goethes Begegnungen mit Felix Mendelssohn Bartholdy.

Horst Nalewski

Der Musikkenner und international geachtete Literaturwissenschaftler Horst Nalewski erzählt anhand fünf ausgewählter Beispiele von dem außergewöhnlichen Aufeinandertreffen und Zusammenwirken zweier Künstler. Eine CD mit den Musikstücken liegt diesem Büchlein bei.

Literarisches

Literarisches

An die Berlinerin
An die Berlinerin
von Kurt Tucholsky
MEHR
Berlin! Berlin!
Berlin! Berlin!
von Kurt Tucholsky
Quanquam ridentem dicere verum Quid vetat?
MEHR
Berliner auf Reisen
Berliner auf Reisen
von Kurt Tucholsky
MEHR
Berliner Herbst
Berliner Herbst
von Kurt Tucholsky
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Das Berliner Lied
Das Berliner Lied
von Adolf Glassbrenner
MEHR
Der Geisterbahnhof
Der Geisterbahnhof
von Manfred Meier
Oder: Erinnerungen an absurde Begebenheiten
MEHR
Die große Granitschale vor dem Alten Museum
Die große Granitschale vor dem Alten Museum
von Christoph Werner
Die große Granitschale vor dem Alten Museum ... wurde auf Grund ihrer gewaltigen Ausmaße, der Tatsache, dass sie aus einem einzelnen Granitstein gefertigt wurde und der handwerklichen Kunst ihrer Herstellung als Weltwunder der Biedermeierzeit bezeichnet. - Hier ein Abschnitt aus dem Roman „Schloss am Strom. Die Geschichte vom Leben und Sterben des Baumeisters Karl Friedrich Schinkel“:
MEHR
Die Menge tut es
Die Menge tut es
von Heinrich Heine
MEHR
Die Müggelberge
Die Müggelberge
von Theodor Fontane
MEHR
Die Straßen von Berlin. Essay von Camilla Collett
Die Straßen von Berlin. Essay von Camilla Collett
von Nadine Erler
Im Oktober 1863 weilt die Norwegerin Camilla Collett in Berlin. Ihre Eindrücke schildert sie im Essay „Berlinske gader“.
MEHR
Lied der Berliner Hökerinnen
Lied der Berliner Hökerinnen
von Adolf Glassbrenner
MEHR
Meine Abschiedsworte
Meine Abschiedsworte
von Matt Lamb
Matt Lamb - Eine Apologie
MEHR
Sankt Nikolai zu Spandau
Sankt Nikolai zu Spandau
von Theodor Fontane
MEHR