Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Berühmte Persönlichkeiten über Berlin und die Berliner

Berühmte Persönlichkeiten über Berlin und die Berliner

Adolf Glassbrenner

Alles, was allgemeine menschliche Gebrechen und Mängel, alles, was schlimmer deutscher
Zustand ist, wird Berlin und den Berlinern zugeschrieben. Sie müssen alle verletzte Eitelkeit der Skribler und allen gerechten Unmut der besseren deutschen Literatur bezahlen. Das ist, wenn auch nicht gerecht, doch erklärlich. Denn in Preußen und Berlin liegt die Zukunft Deutschlands. Auf das Heraustreten der Kraft Berlins wartet die neue Geschichte unseres
Vaterlandes.

----
 

Adolf Glassbrenner, 1847

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Name des Bären
von Florian Russi
MEHR
Tati in Berlin
von Jean Gies
MEHR
Otto Reutter
von Kurt Tucholsky
MEHR
Der „100er“ Bus
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen