Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Berliner Brötchen

Berliner Brötchen

Nachdem man aus Biskuitmasse kleine Törtchen gebacken hat, schneidet man diese, nachdem sie erkaltet sind in Viertel, bestreicht die Schnittflächen mit Fruchtmarmelade, drückt sie wieder zusammen, überzieht sie ringsum mit Eiweißschnee, den man mit Vanillezucker gesüßt hat, bäckt die Brötchen auf gebuttertem Blech bei mäßigem Feuer, besprengt sie mit verdünntem Fruchtgelee und serviert sie warm.

----
aus: Davidis Kochbuch
gefunden von Hannelore Eckert

Foto: E. Otto

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Kassler Rippenspeer
von Hannelore Eckert
MEHR
Kalte Ente
von Hannelore Eckert
MEHR
Osterbrot
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung