Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Zu Gast in Weimar

George Eliot; deutsche Übersetzung: Nadine Erler

Zu den vielen Künstlern, die es nach Weimar zog, gehörte auch die englische Schriftstellerin George Eliot. Im Sommer 1854 verbrachte sie drei Monate im kleinen, doch weltberühmten Städtchen an der Ilm. George Eliots schriftlich festgehaltenen Eindrücke sind äußerst amüsant. Dieser Blick einer Fremden lässt Weimar in anderem Licht erschienen.

Broschüre, 40 Seiten, 2019


Berliner Brötchen

Berliner Brötchen

Nachdem man aus Biskuitmasse kleine Törtchen gebacken hat, schneidet man diese, nachdem sie erkaltet sind in Viertel, bestreicht die Schnittflächen mit Fruchtmarmelade, drückt sie wieder zusammen, überzieht sie ringsum mit Eiweißschnee, den man mit Vanillezucker gesüßt hat, bäckt die Brötchen auf gebuttertem Blech bei mäßigem Feuer, besprengt sie mit verdünntem Fruchtgelee und serviert sie warm.

----
aus: Davidis Kochbuch
gefunden von Hannelore Eckert

Foto: E. Otto

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Berliner Luft
von Hannelore Eckert
MEHR
Kalte Ente
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung