Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

AUTORENBEITRAEGE

Beiträge von Klein, Gerhard

Alexanderplatz
Alexanderplatz
von Gerhard Klein
Der Bereich des heutigen Alexanderplatzes war bis ins 19. Jahrhundert ein Vieh- und Wollmarkt vor den Toren Berlins...
MEHR
Berliner Zoo
Berliner Zoo
von Gerhard Klein
MEHR
Die Hackeschen Höfe
Die Hackeschen Höfe
von Gerhard Klein
Die Hackeschen Höfe entstanden Anfang des 20. Jahrhunderts als ein Mischgebiet von Gewerbe- und Wohnanlagen.
MEHR
Die Jungfernbrücke
Die Jungfernbrücke
von Gerhard Klein
Die Jungfernbrücke an der Friedrichsgracht ist die älteste erhaltene Zugbrücke Berlins. Sie wurde um 1689 als Holzbrücke errichtet und bekam nach einem Umbau im Jahre 1798 die bis heute im Wesentlichen erhalten gebliebene Form.
MEHR
Französischer Dom
Französischer Dom
von Gerhard Klein
Der Französische Dom am Gendarmenmarkt ist Teil eines städtebaulich-architektonischen Ensembles, das ... zu Europas schönsten Plätzen gehört.
MEHR
Gedächtniskirche
Gedächtniskirche
von Gerhard Klein
MEHR
Humboldt-Univerisität
Humboldt-Univerisität
von Gerhard Klein
Die Gebäude der Humboldtuniversität an der Straße „Unter den Linden“ entstanden 1748 bis 1766...
MEHR
Marienkirche
Marienkirche
von Gerhard Klein
Die Marienkirche in Berlins Mitte wurde im ausgehenden 13. Jahrhundert erbaut und erhielt nach einem Stadtbrand...
MEHR
Neue Synagoge
Neue Synagoge
von Gerhard Klein
Die Neue Synagoge wurde 1866 geweiht.
MEHR
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen