Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Flohmärkte

Flohmärkte

Hannelore Eckert

In Berlin gibt es an den Wochenende zahlreiche Trödel- und Flohmärkte, in fast jedem
Stadtbezirk wird „getrödelt". Zwei sehr unterschiedliche Märkte möchte ich vorstellen:

Der Floh- und Antikmarkt an der Straße des 17. Juni gehört zu den ältesten und bekanntesten in der deutschen Hauptstadt. Hier kann man u. a. sein Porzellanservice ergänzen oder altes Silber erstehen. „Richtige" Schnäppchen sind hier eher selten.
 
Geöffnet Samstag und Sonntag von 10.00 - 17.00h
Anfahrt: U-Bhf. Ernst-Reuter-Platz, S-Bhf. Tiergarten

  

   

Den Flohmarkt am Mauerpark gibt es seit ca. 20 Jahren. Wo einst der Todesstreifen verlief, verkaufen jetzt Studenten und Anwohner Hausrat, Bekleidung und Schnickschnack für wenig Geld, auch Selbstgebasteltes wird angeboten. Zahlreiche Imbissbuden sorgen für Stärkung.

Geöffnet immer sonntags von 8.00 - 18.00h
Anfahrt: Bus 247, Tram M 10, U-Bhf. Bernauer Str.

   

   

----

Fotos: Hannelore Eckert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Preußenpark
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung