Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Arno Pielenz
Kennst du Heinrich von Kleist?

"... mein Leben, das allerqualvollste, das ein Mensch je geführt hat." So schrieb Heinrich von Kleist an eine seinem Herzen nahe stehende Verwandte wenige Stunden, bevor er sich mit seiner Todesgefährtin am Wannsee erschoss.

Flohmärkte

Flohmärkte

Hannelore Eckert

In Berlin gibt es an den Wochenende zahlreiche Trödel- und Flohmärkte, in fast jedem
Stadtbezirk wird „getrödelt". Zwei sehr unterschiedliche Märkte möchte ich vorstellen:

Der Floh- und Antikmarkt an der Straße des 17. Juni gehört zu den ältesten und bekanntesten in der deutschen Hauptstadt. Hier kann man u. a. sein Porzellanservice ergänzen oder altes Silber erstehen. „Richtige" Schnäppchen sind hier eher selten.
 
Geöffnet Samstag und Sonntag von 10.00 - 17.00h
Anfahrt: U-Bhf. Ernst-Reuter-Platz, S-Bhf. Tiergarten

  

   

Den Flohmarkt am Mauerpark gibt es seit ca. 20 Jahren. Wo einst der Todesstreifen verlief, verkaufen jetzt Studenten und Anwohner Hausrat, Bekleidung und Schnickschnack für wenig Geld, auch Selbstgebasteltes wird angeboten. Zahlreiche Imbissbuden sorgen für Stärkung.

Geöffnet immer sonntags von 8.00 - 18.00h
Anfahrt: Bus 247, Tram M 10, U-Bhf. Bernauer Str.

   

   

----

Fotos: Hannelore Eckert