Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Einhorn-Geschichten

Florian Russi

Magst auch du Einhörner, diese wundervollen leuchtenden Geschöpfe, die zu scheu und empfindsam sind, um sich den Menschen zu zeigen? Dann wird dich dieses Heft erfreuen. Darin finden sich zwei Einhorn-Geschichten: Die eine verrät dir, wie das erste Einhorn auf die Welt kam, die andere, warum Einhörner sich unter Menschen nicht wohlfühlen. Zum Schluss findest du auch ein Lied über Einhörner.

***

Florian Russi hat bereits in Alids Traum diesen zauberhaften Wesen mehrere Erzählungen gewidmet. Zwei der schönsten Geschichten sind hier nochmals aufgegriffen und für Kinder neu erzählt und farbig illustriert.

Waldfriedhof Heerstraße

Waldfriedhof Heerstraße

Hannelore Eckert

Dieser Friedhof gehört zu den schönsten in Berlin. Er ist terrassenförmig rund um den Sausuhlensee angelegt.
Geplant wurde er für die ehemalige Kolonie Heerstrasse, daher der Name. Er wurde 1924
Eröffnet und war der erste interkonfessionelle Friedhof Groß-Berlins. Hier gibt es viele jüdische Grabstellen. 1937-39 und 1945-47 wurde der Friedhof erweitert, heute umfasst das Gelände 13,8 ha.
Neben den zivilen Toten ruhen hier auch über 1 000 Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft, deren Gräber von der Kriegsgräberfürsorge gepflegt werden.

Auf dem Waldfriedhof sind zahlreise Prominente beigesetzt, u. a. der Bildhauer Georg Kolbe, der Boxer Bubi Scholz, der Psychiater Dr. Karl Bonhoeffer, Schauspieler Klausjürgen Wussow, um nur einige zu nennen. Etwa 50 letzte Ruhestätten sind Ehrengrabstellen des Landes Berlin.

Anschrift: Trakehner Allee 1, 14053 Berlin (Charlottenburg)

*****

Fotos: Hannelore Eckert

Waldfriedhof Heerstraße

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Victoria-Luise-Platz
von Hannelore Eckert
MEHR
Söhnel-Werft
von Andreas Jüttemann
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen