Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Florian Russi
Die Irrfahrten des Herrn Müller II
Eine moderne Odyssee

Daniel Müller ist ein aufstrebender junger Möbelkaufmann. Er hat eine Freundin, doch auch eine Kundin seiner Firma versucht ihn zu gewinnen. Als Daniel sie ermordet auffindet, spricht alles dafür, dass er der Mörder ist. Er gerät in Panik und flieht, fährt zum Flughafen und bucht den nächsten Flug ins Ausland. Im Flugzeug entdeckt ihn eine nymphomanisch veranlagte Prinzessin: Sie versteckt ihn in ihrem Schloss. Während Zielfahnder der Polizei ihm auf den Fersen sind, erlebt Daniel immer neue Abenteuer und Überraschungen …


Mahnmal für ermordete Patienten

Mahnmal für ermordete Patienten

Hannelore Eckert

Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges stand an der Tiergartenstraße eine Villa, in der die sogenannte Zentraldienststelle 4 amtierte. Hier wurde der Mord an vermutlich 70.000 Insassen von Heil- und Pflegeanstalten geplant- die „Aktion T4". An dieser Stelle informiert nun eine neue Freiluftausstellung über die Geschichte der NS-„Euthanasie"-Morde und ihre Auswirkungen.

Die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und die Stiftung Topagraphie des Terrors betreuen diesen Erinnerungsort. Nach vielen öffentlichen Protesten wurden die Tötungen im August 1941 offiziell von den Nazis eingestellt. Aber auf subtilere Weise, etwa durch Nahrungsentzug und Vergabe von Medikamenten, sollen schätzungsweise bis 1945 noch rund 300.000 Menschen umgebracht worden sein. Das Mahnmal befindet sich in der Tiergartenstraße, nahe der Philharmonie und dem Potsdamer Platz.

*****

Fotos: Hannelore Eckert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Das Kleistgrab
von Dietrich Lincke
MEHR
Parlament der Bäume
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen