Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Osterbrot

Osterbrot

Hannelore Eckert

Zutaten:

750g Mehl, 40g Hefe, ein Viertelliter Milch, etwas Salz, 250g Butter oder Margarine, 70g Zucker, 100g gehackte Mandeln, abgeriebene Zitronenschale, 3 Eier

Zubereitung:

Aus allen Zutaten einen Hefeteig bereiten (ein halbes Ei aufheben). Nach dem Aufgehen den Teig walken, zwei Drittel zu einem länglichen Brot formen und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Aus dem übrigen Teig lange Rollen formen und geflochten auf, dem Brot anbringen. Bei Mittelhitze 50-60 Minuten backen.

Osterhäschen

Zutaten:

jeweils die Hälfte der für das Osterbrot angegebenen Zutatenmenge, Ei, Milch und Rosinen

Den aufgegangenen Hefeteig gut durchwalken. Kugeln von 6-8 cm Durchmesser und dicke Röllchen von ca. 4 cm Länge in gleicher Anzahl formen.

Die Röllchen längs zwei Drittel einschneiden, als Kopf mit Ohren auf die Teigkugeln setzen. Nase, Ohren und Rücken der Hasen mit verquirltem Ei bestreichen, Rosinenaugen und einen Teigschwanz anbringen.

Auf ein gefettetes Blech legen und bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten backen.