Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Familie Stauffenberg: Hitlers Rache

Ursula Brekle

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg war als Ehefrau von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der Schlüsselfigur im Widerstand gegen Hitler, von Anfang an in die Widerstandspläne ihres Mannes einbezogen. Sie bewies Mut und Stärke, obwohl sie nach der Ermordung ihres Mannes im Gefängnis und im KZ leben musste. Auch durch den Verlust von Angehö-rigen durchlebte sie eine leidvolle Zeit. Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 drohte Himmler:
„Die Familie Stauffenberg wird ausgelöscht bis ins letzte Glied.“
Vor Ihnen liegt die spannungsreiche Geschichte, die beweist, dass es Himmler nicht gelungen ist, die Drohung wahrzumachen. Die jüngste Tochter von fünf Geschwistern Konstanze wurde noch während der mütterlichen Haft geboren. Sie berichtete vom 90. Geburtstag ihrer Mutter Nina, auf dem über 40 Nachkommen zusammengekommen waren. Die Nationalsozialisten haben trotz Hinrichtungen und perfider Sippenhaft nicht gewonnen.

Osterbrot

Osterbrot

Hannelore Eckert

Zutaten:

750g Mehl, 40g Hefe, ein Viertelliter Milch, etwas Salz, 250g Butter oder Margarine, 70g Zucker, 100g gehackte Mandeln, abgeriebene Zitronenschale, 3 Eier

Zubereitung:

Aus allen Zutaten einen Hefeteig bereiten (ein halbes Ei aufheben). Nach dem Aufgehen den Teig walken, zwei Drittel zu einem länglichen Brot formen und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Aus dem übrigen Teig lange Rollen formen und geflochten auf, dem Brot anbringen. Bei Mittelhitze 50-60 Minuten backen.

Osterhäschen

Zutaten:

jeweils die Hälfte der für das Osterbrot angegebenen Zutatenmenge, Ei, Milch und Rosinen

Den aufgegangenen Hefeteig gut durchwalken. Kugeln von 6-8 cm Durchmesser und dicke Röllchen von ca. 4 cm Länge in gleicher Anzahl formen.

Die Röllchen längs zwei Drittel einschneiden, als Kopf mit Ohren auf die Teigkugeln setzen. Nase, Ohren und Rücken der Hasen mit verquirltem Ei bestreichen, Rosinenaugen und einen Teigschwanz anbringen.

Auf ein gefettetes Blech legen und bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten backen.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Kalte Ente
von Hannelore Eckert
MEHR
Berliner Apfelkuchen
von Sabine Herda
MEHR
Berliner Erbspüree
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung