Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Wilfried Bütow
Kennst du Heinrich Heine?

Kunstfertig in vielen Genres, geht Heine souverän mit den Spielarten des Komischen um, erweist sich als ein Meister der Ironie und der Satire und weiß geistreich und witzig zu polemisieren.
Doch hatte er nicht nur Freunde. Erfahre mehr vom aufreibenden Leben Heines, wie er aus Deutschland fliehen musste, in Paris die Revolution von 1830 erlebte und den großen Goethe zu piesacken versuchte.


 

Osterbrot

Osterbrot

Hannelore Eckert

Zutaten:

750g Mehl, 40g Hefe, ein Viertelliter Milch, etwas Salz, 250g Butter oder Margarine, 70g Zucker, 100g gehackte Mandeln, abgeriebene Zitronenschale, 3 Eier

Zubereitung:

Aus allen Zutaten einen Hefeteig bereiten (ein halbes Ei aufheben). Nach dem Aufgehen den Teig walken, zwei Drittel zu einem länglichen Brot formen und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Aus dem übrigen Teig lange Rollen formen und geflochten auf, dem Brot anbringen. Bei Mittelhitze 50-60 Minuten backen.

Osterhäschen

Zutaten:

jeweils die Hälfte der für das Osterbrot angegebenen Zutatenmenge, Ei, Milch und Rosinen

Den aufgegangenen Hefeteig gut durchwalken. Kugeln von 6-8 cm Durchmesser und dicke Röllchen von ca. 4 cm Länge in gleicher Anzahl formen.

Die Röllchen längs zwei Drittel einschneiden, als Kopf mit Ohren auf die Teigkugeln setzen. Nase, Ohren und Rücken der Hasen mit verquirltem Ei bestreichen, Rosinenaugen und einen Teigschwanz anbringen.

Auf ein gefettetes Blech legen und bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten backen.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Kalte Ente
von Hannelore Eckert
MEHR
Berliner Luft
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung