Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Wilfried Bütow
Kennst du Heinrich Heine?

Kunstfertig in vielen Genres, geht Heine souverän mit den Spielarten des Komischen um, erweist sich als ein Meister der Ironie und der Satire und weiß geistreich und witzig zu polemisieren.
Doch hatte er nicht nur Freunde. Erfahre mehr vom aufreibenden Leben Heines, wie er aus Deutschland fliehen musste, in Paris die Revolution von 1830 erlebte und den großen Goethe zu piesacken versuchte.


"Klunkerkranich"

Hannelore Eckert

Das Einkaufszentrum „Neuköllner Arkaden" ist eher unspektakulär, aber ein Besuch auf dem Parkdeck lohnt sich. Seit 2013 gibt es dort den „Klunkerkranich". Man fährt mit dem Fahrstuhl in die 5. Etage und landet in einem Mix aus Garten, Club und Strandbar. Der Garten soll zur nachhaltigen Stadtkultur beitragen. Zweimal wöchentlich kann dort jeder sein gärtnerisches Können zeigen. Der Club bietet eine Menge Programm - Open Air-Kino, Konzerte, Tanz. Es ist aber schon ein Erlebnis, mit einem Drink in der Hand die Aussicht auf Berlin zu genießen und natürlich, noch schöner, den Sonnenuntergang.

Karl-Marx-Straße 66, 12043 Berlin   direkt am U-Bahnhof Neukölln

Geöffnet ab 10.00 Uhr

Klunkerkranich

*****

Fotos: Hannelore Eckert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Das Pergamonmuseum
von Dietrich Lincke
MEHR
Rudolph-Wilde Park
von Hannelore Eckert
MEHR
Die Heckmannhöfe
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen