Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

André Barz
Kennst du E.T.A. Hoffmann?

"Erlaubst du, geneigter Leser, ein Wort? Hättest du nicht Lust auf einen Tee oder eine heiße Schokolade? Vielleicht magst du aber auch lieber einen Punsch, so wie ich?"

Dieses Buch, versehen mit allerlei Bildern und Zeichnungen, macht es leicht E.T.A. Hoffmann kennenzulernen. Das Beste daran ist, der "erste Fantasy-Dichter" erzählt ganz persönlich sein Leben, davon, wie er eigentlich Musiker werden wollte und dann doch Schriftsteller geworden ist, obwohl ihn das nie interessiert hat, und von seinen Erfahrungen mit der Liebe. Nebenbei gibt er einige seiner Märchen und Erzählungen zum besten.

Der Preußenpark

Der Preußenpark

Hannelore Eckert

Der 55.000 qm große Park wurde 1905 angelegt. Er liegt in der Nähe des Fehrbelliner Platzes im Stadtbezirk Wilmersdorf.

Seit einigen Jahren trifft sich hier die thailändisch-philippinische Community an den Wochenenden zum Essen. Man nennt den Park jetzt Thaiwiese oder Klein-Bangkok. Auf der Wiese herrscht ein unheimliches Gewusel. An zahlreichen Ständen unter Sonnenschirmen oder einfach auf der Erde kann man asiatische Spezialitäten probieren: Frische Salate, gegrillten Fisch, Kochbananen, Kokosmilchsuppen oder auch frittierte Insekten. Da europäische Mägen wohl nicht alles vertragen, bieten viele Händler auch Jägermeister und Whiskey an!

Man fühlt sich wie mittendrin in den Garküchen von Manila oder Bangkok. In zahlreichen Reiseführern und kulinarischen Blogs wird über die Thaiwiese berichtet, so dass auch immer mehr Touristen in den Park kommen.

Die meisten der Frauen, die hier Essen anbieten, kamen in den 70er und 80er Jahren nach Berlin. Sie heirateten deutsche Männer, um der Armut in ihren Herkunftsländern zu entkommen.

Manchmal wird auch eine provisorische Bühne aufgebaut und junge Leute schmettern thailändische Popsongs. Und über all dem wacht die „Borussia", eine Kopie der von Begas gestalteten Skulptur.

Der Preußenmarkt

*****

Fotos: Hannelore Eckert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Das Neue Museum
von Dietrich Lincke
MEHR
Die Dahlemer Museen
von Dietrich Lincke
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen