Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Hundeauslaufgebiet Grunewald

Hundeauslaufgebiet Grunewald

Jean Gies

Erholungsgebiet für Berliner Schnauzen

 

Berlins Hunde und ihre Halter finden in den Hundeauslaufgebieten Erholung von Großstadtstress, Verkehrslärm, Abgasdunst, Asphalttreten und Leinenpflicht - so zum Beispiel im Grunewald, im Westen von Berlin. Mit ca. 800 Hektar zählt das Gebiet zu den größten Hundeausläufen der Stadt und bietet Berliner Schnauzen viel Bewegungsfreiheit, Schnüffel-, Spiel-, Buddel- und Badefreuden am malerischen Grunewaldsee und Sozialkontakte mit zahlreichen Artgenossen. Der lichte, freundliche, duftende Mischwald ist zu jeder Jahres- und Tageszeit wunderschön und eine Wohltat. Nur in den frühen Morgenstunden ist Vorsicht geboten - da gehört der Wald den über Hundebesuch mäßig erbauten Wildschweinen! Später am Tage aber hat sich jegliches Wild in seinen sicheren Rückzug getrollt... Ein weit verzweigtes Netz an Wegen und Pfaden erlaubt immer neue, abwechslungsreiche und ausgedehnte Wanderrouten und ermöglicht es, sich selbst bei großem Wochenendandrang aus dem Spazierrummel rund um den See etwas zurückzuziehen und Ruhe zu finden.

Der Grunewald ist auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: S7 bis Grunewald, Busse bis Haltestelle Roseneck.

Grunewaldimpressionen

 

*****

Fotos: Jean Gies