Berlin-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Berlin-Lese
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Persönlichkeiten

Kästner, Erich
Kästner, Erich
von Anne Berger
Produktive Jahre in Berlin
MEHR
Kleist, Heinrich von
Kleist, Heinrich von
von Anne Berger
Kurzfristiger Erfolg mit den „Berliner Abendblättern“
MEHR
Koch, Robert
Koch, Robert
von Florian Russi
Mediziner von Weltrang
MEHR
Kohl, Helmut
Kohl, Helmut
Der Kanzler der Einheit plädierte für Berlin
MEHR
Lincke, Dietrich
Lincke, Dietrich
von Florian Russi
Der diplomatische Dienst hat ihn geprägt. So war er u. a. Attaché in Athen, Vizekonsul in Cleveland (Ohio), Botschaftsrat in Neu Delhi, Botschaftsrat 1. Klasse in Santiago de Chile und Caracas, Gesandter beim Vatikan und ...
MEHR
Mendelssohn, Abraham
Mendelssohn, Abraham
von Prof. Dr. habil. Horst Nalewski
Abermals eine Überschneidung von Lebenswegen:
MEHR
Persönlichkeiten von heute
Entdecken Sie Berlins Persönlichkeiten der heutigen Zeit
MEHR
Seghers, Anna
Seghers, Anna
von Anne Berger
Bekenntnis zur proletarischen Revolution
MEHR
Simmons, Gene
Simmons, Gene
von Florian Russi
Ehrung für einen Kinder- und Friedensförderer
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen