Berlin-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Berlin-Lese
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Rosenthal

Rosenthal

Hannelore Eckert

Ein weiteres „Dorf“ in Berlin ist Rosenthal, das zum Stadtbezirk Pankow gehört und für mich jwd (janz weit draußen) liegt. Von Köpenick  bis Rosenthal geht es durch die gesamte Stadt, aber es hat sich gelohnt. 

Rosenthal wurde bereits 1230 als Angerdorf gegründet. Es war immer ein selbstständiger Gutsbezirk, der nach der Bildung Großberlins 1920 den Bezirken Reinickendorf und Pankow zugeschlagen wurde. 

Die Bauten des Rosenthaler Angers sind heute Kulturdenkmal (Dorfkirche, Gemeindehaus, Gutshaus, Amtshaus) und toll restauriert. Im Stall des Gutshauses haben Handwerker und Künstler ihre Werkstätten und die alte Schmiede hinter der Kirche öffnet sich auch für Besucher. 

Als ich von der Haltestelle der M1 auf der alten Straße mit Kopfsteinpflaster zum Dorfkern gegangen bin, kam ich mir vor wie in anderen Welt. Zumal ich ganz allein unterwegs war, es ist wirklich etwas abgelegen!

Hannelore Eckert

Rosenthal

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Luisenhain
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen