Berlin-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Berlin-Lese
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Weihnachtsmärkte in Berlin

Weihnachtsmärkte in Berlin

Hannelore Eckert

Dem Vernehmen nach soll es in der Adventszeit etwa 60 Weihnachtsmärkte in der Stadt geben. Einige haben nur an den Wochenenden geöffnet, andere seit dem 25. November bis zum Ende des Jahres. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Hier eine kleine Auswahl:

Wer das Risiko liebt, ist auf dem Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz mit seinen zahlreichen Fahrgeschäften richtig. Besinnlicher geht es auf dem Gendarmenmarkt und vor dem Schloss Charlottenburg zu. Zu den ältesten Weihnachtsmärkten gehört der in Spandau, der sich durch die gesamte Altstadt zieht.

Der „Lucia Weihnachtsmarkt" in der Kulturbrauerei wartet mit Spezialitäten aus den nordischen Ländern auf, am Potsdamer Platz kann man auf einer Kunstschneebahn rodeln oder auf einer Eisbahn Schlittschuh laufen. Rund um die Gedächtniskirche sind über 170 Buden aufgestellt, die besonders von Touristen aufgesucht werden.

Und dann gibt es noch temporäre Märkte in Rixdorf, auf der Schloßinsel Köpenick, in der Sophienstraße in Mitte.

So unterschiedlich die Märkte auch sein mögen, Glühwein und Schmalzgebäck gibt es auf jedem.

 

Weihnachtsmärkte in Berlin

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Die Jungfernbrücke
von Gerhard Klein
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen