Berlin-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Berlin-Lese
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Berliner Schnauze

Berliner Schnauze

zusammengetragen von Hannelore Eckert

 

 

Dummheit is ooch ne Jabe Jottes,
aber man muß se nich missbrauchen.
 
Mensch, hab ick jelacht,
der janze Bauch war eene Falte.
 
Nehm`Se mir.
Se jloben ja nich,
mit wie wenich Arbeet ick zufrieden bin.
 
Ick bin jerührt wie Appelmus.
 
Komm`Se mir nich dumm,
sonst komm ick Ihnen noch dümma.
Wenn eener verrückt wird,
denn zuerst in`n Kopp.
 
Ick sitz an`Tisch und esse Klops
Uff eenmal klopts.
Ick kieke, staune, wundre mir,
Uff eenmal jeht se uff, die Tür!
Nanu, denk ick, ick denk nanu.
Jetzt is se uff, erst war se zu.
Ick jehe raus und kieke.
Und wer steht draußen? Icke.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Das Pergamon-Museum
von Sigmar Mehring
MEHR
Eine ganz kleine Novelle
von Adolf Glassbrenner
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen