Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Friedrich W. Kantzenbach
Wüsst ich Dinge leicht wie Luft

Dieses Gedichtsbändchen ist liebevoll gestaltet und mit Fotos versehen. Es wendet sich an Leser, die bereit sind, aufmerksam hinzuhören und sich einzulassen auf die Auseinandersetzung mit dem menschlichen Schicksal.

Denkste denn

Denkste denn

Denkste denn, denkste denn,
du Berliner Pflanze,
denkste denn ick liebe dir,
weil ick mit dir tanze?
Denkste denn, denkste denn,
de ick darum weene?
Wenn de mir nich lieben duhst,
denn lieb ick mir alleene.
Denkste denn, denkste denn,
det ick mit dir scherze?
Steck mir'n Sperpektief`in`n Mund
Und kuck mir in mein Herze.
(Anonym)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Hähnchens Lied
von Louis Angely
MEHR
Berliner Lindenlied
von Joachim Ringelnatz
MEHR
Nehm`n Sie`n Alten!
von Otto Reutter
MEHR
Werbung