Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Arno Pielenz
Kennst du Heinrich von Kleist?

"... mein Leben, das allerqualvollste, das ein Mensch je geführt hat." So schrieb Heinrich von Kleist an eine seinem Herzen nahe stehende Verwandte wenige Stunden, bevor er sich mit seiner Todesgefährtin am Wannsee erschoss.

Bescheidene Anfrage

Bescheidene Anfrage

Einem Charlottenburger Kutscher fehlte zur Abfahrt nach dem Orte seiner Bestimmung
nur noch eine Person, als sich ein äußerst dicker Herr vor seinen Wagen stellte und mitfahren
wollte. Der Kutscher sah ihn erst eine Weile an, schüttelte mit dem Kopfe und fragte dann
den Wohlbeleibten: „Nehmen Se`s nich übel; wollen Sie janz mit?"

----

Aus „Hundert Jahre Berliner Humor", gesammelt von Gustav Manz, Verlag der Lustigen Blätter, Dr. Ensler& Co , Berlin 1916

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schusterjungen
von Felix Philippi
MEHR
Ein Ausflug ins Flugland
von Max Friedländer
MEHR
Werbung