Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Kassler Rippenspeer

Hannelore Eckert

Sohn, da haste Rippenspeer.
Nimm ihn dir, ich kann nicht mehr!
Nimm dir auch den Sauerkohl,
denn mir ist heute nicht recht wohl!

Zutaten:

1 kg Kasselerkotelett,

2 Karotten,

4 Zwiebeln,

1 Becher saure Sahne,

ein kleines Glas Rotwein, Lorbeerblätter, 1 Teelöffel Speisestärke, 1 Teelöffel Kümmel, Pfeffer.

Karotten und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Das Fleisch in einen Bräter geben, mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen, Gewürze, Zwiebeln und Karotten dazu geben. Eine halbe Stunde in der Bratröhre schmoren, dann wenden und mit dem Bratensaft übergießen. Nach 10 Minuten herausnehmen, Fleisch vom Knochen lösen und warm stellen. Bratensaft durch ein Sieb gießen und mit dem Rotwein kurz aufkochen. Speisestärke mit der Sahne verrühren und die Soße damit andicken. Das zerteilte Fleisch mit der Soße übergießen. Dazu Salzkartoffeln servieren und wahlweise Sauerkraut oder Rotkohl.