Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Das Alliierten-Museum

Das Alliierten-Museum

Hannelore Eckert

Aus Anlass des 50. Jahrestages der Berliner Luftbrücke wurde dieses Museum im Juni 1998 eröffnet. Eine Dauerausstellung und regelmäßig wechselnde Ausstellungen beschäftigen sich mit dem Engagement der Westmächte für Berlin und Deutschland von 1945-1994.

Das Museum ist eine internationale Einrichtung, unterhalten von der Bundesrepublik Deutschland, den USA, Großbritannien und Frankreich.

Im ehemaligen Kino „Outpost Theater" ist der erste Teil der Dauerausstellung zu sehen, der sich mit der Nachkriegsgeschichte und der Luftbrücke befasst. In der früheren Bibliothek der amerikanischen Garnison zeigt der zweite Teil der Dauerausstellung die politische und militärische Geschichte bis 1994. Auf dem freien Gelände sind u.a. ein Flugzeug (Hastings TG 503) und das Kontrollhaus vom Checkpoint Charly zu sehen.

Anschrift: Clayallee 135, 14195 Berlin-Zehlendorf
Öffnungszeiten: außer montags täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
Anfahrt: U3, Haltestelle Oskar-Helene-Heim, Bus X 10, M11

Das Alliierten-Museum

*****

Fotos: Hannelore Eckert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Volkspark Humboldthain
von Hannelore Eckert
MEHR
Nikolaiviertel
von Gerhard Klein
MEHR
Rudolph-Wilde Park
von Hannelore Eckert
MEHR

Das Alliierten-Museum

Clayallee 135
14195 Berlin

Detailansicht / Route planen

Werbung