Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

André Barz
Kennst du E.T.A. Hoffmann?

"Erlaubst du, geneigter Leser, ein Wort? Hättest du nicht Lust auf einen Tee oder eine heiße Schokolade? Vielleicht magst du aber auch lieber einen Punsch, so wie ich?"

Dieses Buch, versehen mit allerlei Bildern und Zeichnungen, macht es leicht E.T.A. Hoffmann kennenzulernen. Das Beste daran ist, der "erste Fantasy-Dichter" erzählt ganz persönlich sein Leben, davon, wie er eigentlich Musiker werden wollte und dann doch Schriftsteller geworden ist, obwohl ihn das nie interessiert hat, und von seinen Erfahrungen mit der Liebe. Nebenbei gibt er einige seiner Märchen und Erzählungen zum besten.

Das Alliierten-Museum

Das Alliierten-Museum

Hannelore Eckert

Aus Anlass des 50. Jahrestages der Berliner Luftbrücke wurde dieses Museum im Juni 1998 eröffnet. Eine Dauerausstellung und regelmäßig wechselnde Ausstellungen beschäftigen sich mit dem Engagement der Westmächte für Berlin und Deutschland von 1945-1994.

Das Museum ist eine internationale Einrichtung, unterhalten von der Bundesrepublik Deutschland, den USA, Großbritannien und Frankreich.

Im ehemaligen Kino „Outpost Theater" ist der erste Teil der Dauerausstellung zu sehen, der sich mit der Nachkriegsgeschichte und der Luftbrücke befasst. In der früheren Bibliothek der amerikanischen Garnison zeigt der zweite Teil der Dauerausstellung die politische und militärische Geschichte bis 1994. Auf dem freien Gelände sind u.a. ein Flugzeug (Hastings TG 503) und das Kontrollhaus vom Checkpoint Charly zu sehen.

Anschrift: Clayallee 135, 14195 Berlin-Zehlendorf
Öffnungszeiten: außer montags täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
Anfahrt: U3, Haltestelle Oskar-Helene-Heim, Bus X 10, M11

Das Alliierten-Museum

*****

Fotos: Hannelore Eckert

Das Alliierten-Museum

Clayallee 135
14195 Berlin

Detailansicht / Route planen