Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Die Westfälische Straße

Die Westfälische Straße

Hannelore Eckert

Sie erinnert an das alte Westberlin. Wer ein paar mehr Euros in der Geldbörse hat, kann hier

gemütlich einkaufen gehen. Die Straße ist das Zentrum Halensees. Sie führt vom Kurfürstendamm bis zum

Hochmeisterplatz. Viele inhabergeführte Läden und kleine Restaurants laden zum Verweilen ein.

Besonders Frauen können hier viel Zeit verbringen, denn es gibt zahlreiche Boutiquen. Und die

Männer können es sich derweil in den Feinkostläden und Weinhandlungen gut gehen lassen.

An der Hochmeisterkirche endet die Einkaufsstraße, beginnt das gutbürgerliche Wohnviertel.

Hier gibt es seit neustem das Maßatelier Trispani, wo sich die Herren Maßanzüge schneidern lassen

können.

Die Westfälische Straße ist mit dem öffentlichen Nahverkehr gut erreichbar (S-Bahnhof Halensee,

mehrere Buslinien). Auf das Auto sollte man verzichten, denn Parkplätze sind äußerst rar.

Hannelore Eckert

Die Westfälische Strasse

*****

Fotos: Hannelore Eckert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Preußenpark
von Hannelore Eckert
MEHR
Flohmärkte
von Hannelore Eckert
MEHR
Oberbaumbrücke
von Gerhard Klein
MEHR
Werbung