Berlin Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.berlin-lese.de
Unser Leseangebot

NEU

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Die Westfälische Straße

Die Westfälische Straße

Hannelore Eckert

Sie erinnert an das alte Westberlin. Wer ein paar mehr Euros in der Geldbörse hat, kann hier

gemütlich einkaufen gehen. Die Straße ist das Zentrum Halensees. Sie führt vom Kurfürstendamm bis zum

Hochmeisterplatz. Viele inhabergeführte Läden und kleine Restaurants laden zum Verweilen ein.

Besonders Frauen können hier viel Zeit verbringen, denn es gibt zahlreiche Boutiquen. Und die

Männer können es sich derweil in den Feinkostläden und Weinhandlungen gut gehen lassen.

An der Hochmeisterkirche endet die Einkaufsstraße, beginnt das gutbürgerliche Wohnviertel.

Hier gibt es seit neustem das Maßatelier Trispani, wo sich die Herren Maßanzüge schneidern lassen

können.

Die Westfälische Straße ist mit dem öffentlichen Nahverkehr gut erreichbar (S-Bahnhof Halensee,

mehrere Buslinien). Auf das Auto sollte man verzichten, denn Parkplätze sind äußerst rar.

Hannelore Eckert

Die Westfälische Strasse

*****

Fotos: Hannelore Eckert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Das Neue Museum
von Dietrich Lincke
MEHR
Bergmannstraße
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung