Berlin-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Berlin-Lese
Unser Leseangebot

Gefangen im Netz der Dunkelmänner

Berndt Seite, Annemarie Seite und Sibylle Seite

Berndt Seite und seine Familie möchten sich die »Stasi« von der Seele schreiben, um nicht ein Leben lang mit der DDR-Diktatur konfrontiert zu bleiben. Der Text soll einen Beitrag zur Aufarbeitung der SED-Diktatur leisten. 

Türkischer Markt in Neukölln

Türkischer Markt in Neukölln

Hannelore Eckert

Auf diesem Markt am Maybachufer fühlt man sich ein bisschen wie im Orient. Von den meist ausländischen Händlern werden Obst und Gemüse, türkische Spezialitäten, diverse Käsesorten, Backwaren, Blumen, Stoffe und vieles andere mehr angeboten.


An den Markttagen herrscht ein dichtes Gedränge in den engen Gassen (ca. 150 Händler). Man kann bei einem frisch gepressten Orangensaft oder einem türkischen Kaffee eine Verschnaufpause einlegen. Überwiegend kaufen hier türkische und arabische Großfamilien ein, denn die Preise sind unschlagbar günstig.

Öffnungszeiten: Dienstags und Freitags von 11.00 Uhr - 18.30 Uhr
Erreichbar mit der U8 (Bhf. Schönleinstr.) und der Buslinie 140

----

Fotos: Hannelore Eckert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Volkspark Humboldthain
von Hannelore Eckert
MEHR
Berliner Zoo
von Gerhard Klein
MEHR
Unter den Linden
von Florian Russi
MEHR
"Klunkerkranich"
von Hannelore Eckert
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen