Berlin-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Berlin-Lese
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Gies, Jean

Gies, Jean

Bildende Künstlerin, Berlin

Fotografie, Malerei, Zeichnung, Text

Homepage: jeangies.jimdo.com

Vita

geb. 1976 in Saarlouis
2000 - 2004 Mitglied im Atelier Römerberg Wiesbaden e.V.
2001 - 2002 Grundstudium Freie Kunst an der HbK Kassel,
Klasse Prof. Horst Gläsker
2002 - 2007 Studium Freie Malerei an der Städelschule Frankfurt am Main,
Klasse Prof. Christa Näher
2007 Abschluss als Meisterschülerin von Prof. Christa Näher
seit 2007 tätig als Künstlerin in Berlin
2008 Studienaufenthalt in Rom

Ausstellungsbeteiligungen

2001 Rathaus Wiesbaden
2003 Galerie LUCAart Igstadt
2007 Kultureller Förderkreis Buchschlag
2007 Städelmuseum Frankfurt a.M.
2008 Bundesumweltministerium Bonn
2008 Villa Massimo Rom, im Rahmen der Open Studios
2010 Contemporary Art Ruhr 2010, Essen, Förderfläche & C.A.R. Gallery
2015 Schwartzsche Villa Berlin

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen